Achtung, mgliche Browserprobleme!

Sie benutzen einen sehr alten Internet Explorer (oder einen anderen sehr alten Browser).
Ich bemhe mich zwar, auch fr diese Flle lesbare Inhalte zu prsentieren - dies kann bei solch alten Browsern jedoch nicht garantiert werden!

Mein Tipp: Es lohnt sich fr Sie in jedem Fall, auf einen aktuellen Browser upzudaten - glauben Sie mir!

Linux Shell Scripte
     

Vorwort 

Das "richtige" Betriebssystem — Linux — zeigt unter anderem seine Stärken durch spielend einfache und vorallem in wenigen Minuten problemlos erstellbare Shellscripte, die - ähnlich den Windows-Batchfiles - direkten Zugriff auf die Kommandozeile haben. Mit rudimentären Batchfiles haben Linux Shellscripte allerdings wenig gemeinsam, denn da wo ein Windows-Batchfile aufhört fangen Shellscripte in Linux erst richtig an.

Auf dieser Seite werde ich alle Shellscripte veröffentlichen, die ich zur Automatisierung, Vereinfachung oder zur Zusammenstellung von Informationen selbst erstellen werde.

 


Voraussetzungen

Jedes Script kann seine eigenen Systemvoraussetzungen haben; während Kernelkompatibilität nicht vorauszusehen ist, werde ich Abhängigkeiten zu Befehlen/Tools angeben, die nicht zum Standardumfang gehören. Prinzipiell sollte jedes Shellscript auf Systemen aller Distributionen funktionieren - da jedoch selbst eine "/bin/bash" einer Distribution Unterschiede zu einer Anderen aufweisen kann, ist das nicht garantiert.

 


 

Inhalt 

 


 

chown_group_users (Nautilus Script) 

Setzt für alle selektierten Dateien die Benutzergruppe users. Kann für Dateien und Verzeichnisse benutzt werden und ist kompatibel zu Dateinamen mit Leerzeichen.

Parameter:

  • group (Zeile 16): Name der Benutzergruppe, die gesetzt werden soll
  • recursive (Zeile 17): true oder false für rekursive Anwendung 

Hinweis: Der ausführende Benutzer muss aber natürlich die Berechtigung zum Setzen dieser Gruppe haben!

  • Version: 0.2 
  • Installation: ~/.gnome2/nautilus-scripts
  • Abhängigkeiten: Nautilus
  • Plattformen: Ubuntu 9.10 Karmic Koala Kernel 2.6.31, Ubuntu 10.04 Lucid Lynx Kernel 2.6.32-25

Download Download

 


 

convert_iso-8859-1_to_utf-8 (Nautilus Script) 

Konvertiert alle selektierten Textdateien vom Character Encoding iso-8859-1 (= latin-1) nach utf-8. Dateien, die in einem anderen Encoding vorliegen, werden übersprungen und gemeldet. Ist kompatibel zu Dateinamen mit Leerzeichen.

Einfach anpassbar, um eine anderes Quell- oder Ziel-Encoding zu wählen: Variablen src_enc (Quell-Encoding) und trg_enc (Ziel-Encoding) in Zeilen 15 und 16 die entsprechende Kodierungsbezeichnung zuweisen.

Wichtig: das Encoding muss vom Befehl iconv unterstützt werden und genau so angegeben werden, wie dieser Befehl es erwartet!

  • Version: 0.1
  • Installation: ~/.gnome2/nautilus-scripts
  • Abhängigkeiten: Nautilus, iconv 
  • Plattformen: Ubuntu 9.10 Karmic Koala Kernel 2.6.31 

Download Download

 

 


 

lockmetest.sh

Kleines Test-Script um die Funktionalität einer lock-Datei für Shell-Scripte zu veranschaulichen bzw. zu testen.

 Download Download

 


 

check-network.sh

Tests availability of requested local network interface with requested ip address.

 Download Download

 


 

Stylesheet-Dateien für Vergrößerung und Färbung der Classic Scrollbars in Gnome

Mit Einführung der Overlay Scrollbars wurde gleichzeitig die Darstellung der "Classic" Scrollbars stark verkrüppelt, sodass Diese nun extrem schmal und bei nicht optimalen Sichtverhältnissen (z. B. Sonnenschein - oho, das solls geben!!) fast nicht sichtbar sind.

Wer mehr als nur Spielzeugseiten im Internet besucht, die auch mal längere Inhalte haben und dadurch das Bedürfnis für nutzbare Scrollleisten hat; Scrollleisten die einerseits gut sichtbar und zudem leicht anklickbar sind, da der Mauszeiger nicht auf wenige Pixel genau positioniert werden muss, der kann sich die folgenden CSS-Dateien "installieren".

Backup der bestehenden Dateien ist unbedingt notwendig!

Es gibt 2 Dateien die diese Änderungen steuern. gtk-widgets.css für Anwendungen die CSS3-Formatierung benutzen, gtkrc für Anwendungen die noch auf CSS2 setzen.

Alternativ können diese Änderungen auch selbst durchgeführt werden: http://askubuntu.com/a/321608

 

Download Download gtk-widgets.css (CSS3) zu platzieren in: /usr/share/themes/Ambiance/gtk-3.0/gtk-widgets.css

Download Download gtkrc (CSS2) zu platzieren in: /usr/share/themes/Ambiance/gtk-2.0/gtkrc

 

Zuletzt bearbeitet von Profil von Nicolas Krzywinski ansehen Nicolas Krzywinski, am 23.04.2014
Artikel bearbeiten Bearbeitennach oben